Unsere Ziele

Institutionalisierung und Optimierung

Das Dual Career Netzwerk Deutschland treibt die Institutionalisierung und Optimierung von Dual Career Services  für Dual Career-Paare voran, indem es eine Plattform bietet für das Bündeln und den Austausch von Erfahrungen und Wissen. Die Hochschulen entwickeln gemeinsam die Konzepte weiter und profitieren untereinander von ihren Best-practice Modellen. Diese Konzepte umfassen neben dem Portfolio konkreter Unterstützungsleistungen auch Aspekte wie hochschulinterne Akzeptanz, die Integration der Dual Career Services in die internen Handlungsprozesse, Aufbau und Pflege regionaler Netzwerke und Kooperationen sowie den Abbau von Vorbehalten gegenüber einer gezielten Unterstützung von Dual Career-Partner/innen.

 

Qualitätsstandards und ethische Richtlinien

Die Netzwerkmitglieder haben bundesweit gültige Kriterien und Profile für hochwertige Dual Career-Arbeit erarbeitet und in ihrem Best Practice-Leitfaden zusammen gefasst. Konkret wurden Standards für die Serviceleistungen sowie ethische Richtlinien entwickelt. In diesem Zusammenhang diskutierte das Netzwerk auch kritische Themen wie Nepotismus vs. Bestenauslese, Sonderbehandlung vs. Gleichheitsgebot oder Transparenz vs. Datenschutz.

 

Information und Öffentlichkeitsarbeit

Das Netzwerk betreibt national und international Öffentlichkeitsarbeit für die gesellschaftlich immer relevanter werdende Dual Career-Thematik und für die Einrichtung von Dual Career Services. Zudem stellt das Netzwerk Informationen bereit (z.B.„Was ist Dual Career-Unterstützung?“) und trägt so zum Abbau von Informationslücken und Ressentiments bei.

 

Professionalisierung

Zur eigenen Professionalisierung und zur Weiterentwicklung des noch neuen Berufsfeldes initiiert das Netzwerk Weiterbildungen zu Themen wie zu Beratung, Feedback-Prozessen, Coaching, Laufbahnberatung, interkulturelles Training, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeits- sowie Lobbyarbeit.

 

Attraktivitätssteigerung des Wissenschaftsstandortes Deutschland

Jede einzelne Hochschule, die anzuwerbenden Spitzenkräften Dual Career-Unterstützung anbietet, wird dadurch als potenzieller Arbeitgeber attraktiver. Durch die bundesweite Vernetzung der Akteure, deren Zusammenarbeit, Austausch, Qualifizierung und kontinuierlichen Optimierungsprozess wird die Attraktivität des Wissenschaftsstandorts Deutschland gesteigert. Das Dual Career Netzwerk Deutschland setzt Maßstäbe und trägt zur Positionierung Deutschlands im internationalen Wettbewerb um Spitzenkräfte bei.