Literaturhinweise

2016

Rogge, P. und Regier, E. (2016): A problem by any other name. In: Science Vol. 352 Issue 6288 URL: http://science.sciencemag.org/content/352/6288/1022. Stand: 20.05.2016 Externer Link zum Artikel [Zugriff: 01.02.2017]

2015

Walk, K. (2015): Gefragt Forscher - Nicht ohne meinen Partner. In: Frankfurter Allgemeine online. URL: http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/gefragte-forscher-nicht-ohne-meinen-partner-13737772.html. Stand: 12.08.2015 Externer Link zum Artikel [Zugriff: 01.02.2017]

Hoffmeister, C. (2015): Nicht ohne meine Familie - Karriere im Doppelpack. In: Zeit online. URL: http://www.zeit.de/angebote/forschungswelten-vereinbarkeit/karriere-im-doppelpack. Stand: 16.06.2015 Externer Link zum Artikel [Zugriff: 01.02.2017]

Landfester, K. (2015): Combining Family and Work - Just Do It. In: Journal of unsolved questions 5 (1), 2015, S. VI-VIII. Externer Link zum Artikel (pdf-Download) [Zugriff: 01.02.2017]

2014

Klaas, K. (2014): Karrieren verflechten. Beratung von Doppelkarrierepaaren. In: Forschung und Lehre 12/2014, S. 996 f.

Nave-Herz, R. (2014): Universitätskarriere oder Kinder? Wertorientierungen und Entscheidungskonflikte. In: Forschung und Lehre 9/2014, S. 730 ff.

2013

Bathmann, N. et al. [Hrsg.] (2013): Gemeinsam zum Erfolg? Wiesbaden: Springer Fachmedien.

Busolt, U. et al. [Hrsg.] (2013): Karriereversläufe in Forschung und Entwicklung. Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum. Berlin: Logos-Verlag.

Schreyögg, Astrid (2013): Familie trotz Doppelkarriere. Vom Dual Career zum Dual Care Couple. Wiesbaden: Springer VS.

Schmicker, S./Jordan, V./Förstr, M (2013): Dual Career Couples (DCC) - Balanceakt zwischen Karriere und Partnerschaft. In: Busolt, U. et al. [Hrsg.] (2013): Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung. Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum. Berlin: Logos-Verlag. S. 150ff.

Zingg, A. (2013): Analysing the chances and risks of mobile researchers and their partners/families within Europe. Externer Link zu Report (pdf-Download) [Zugriff: 01.02.2017] Veröff. im Rahmen des Tandem Project. Online URL: http://www.euraxess-tandem.eu/

2012

Deutschlandfunk, Wagner Th. (09.10.2012): Aber mein Mann muss mit! Artikel und Beitrag zum Nachhören zur Fachkonferenz "Duale Karrieren" an der Universität Konstanz. Externer Link [Zugriff: 01.02.2017]

Statistisches Landesamt Baden-Württemberg (2012): Praxishandbuch Dual Career. Zukunftsorientiertes Personalmanagement. Stuttgart: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg. Externer Link [Zugriff: 01.02.2017]

zwd-Beilage (01/2012): Chancen. Karriere und Wissenschaft. Berlin: zwd-Mediengruppe.

2011

Dilger, A. (2011): Doppelberufungen an Hochschulen: Probleme und Lösungsansätze. In: Hochschulmanagement 1/2011, S. 11 ff. Externer Link zum Artikel (pdf-Download) [Zugriff: 01.02.2017]

Gramespacher, E. & Funk, J. (2011): Duale Karrieren in der Wissenschaft unterstützen. In S. Haase (Hrsg.), Muse Mythen Mentoring. (S. 155-161). Berlin: UdK.

Piechulla, B. (Hrsg.) (2011): Professorin und Mutter - wie geht das? 28 Berichte vom alltäglichen Spagat zwischen Familie und akademischer Karriere. Heidelberg: Spektrum, Akademischer Verlag.

Rusconi, A./Solga, H. (Hrsg.) (2011): Gemeinsam Karriere machen. Die Verflechtung von Berufskarrieren und Familie in Akademikerpartnerschaften. Opladen: Verlag Barbara Budrich. Externer Link zum Download [Zugriff: 01.02.2017]

2010

Bathmann, N./Müller, D. (2010): Förderung von Doppelkarrieren. In: Gleichstellung in der Praxis (GiP), 3, S. 10-14.

Dübner-Gee, K./Speith-Kölbl, S. (2010): Paarweise gewinnen – Dual Career Service als Recruiting­instrument. In: Forschung & Lehre, 2/2010, S. 94ff. PDF-Download in neuem Fenster [Zugriff: 01.02.2017]

Dübner-Gee, Kerstin (2010): Dual Career Lösungen im Kontext der Rekrutierung internationaler Leistungseliten. München: DJI. Externer Link zu Online-Veröffentlichung [Zugriff: 01.02.2017]

Gramespacher, E./Melzer, K. (2010): Dual-Career-Strategien als Teil gender- und diversitygerechter Personalentwicklung an Hochschulen. In: Gender. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 3/10, 2, S. 123-133.

Gramespacher, E./Funk, J./Rothäusler, I. (Hrsg.) (2010): Dual Career Couples an Hochschulen. Zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik. Opladen: Verlag Barbara Budrich.

Scholz, B. (2010): Doppelkarrierepaare im Europäischen Forschungsraum – von einer nationalen Thematik zu einer europäischen Standortfrage. In: Gramespacher, E./Funk, J./Rothäusler, I. (Hrsg.) (2010): Dual Career Couples an Hochschulen. Opladen: Barbara Budrich. 

2009

Deutscher Hochschulverband (2009): Dual Career. Best-Practice-Papier. Bonn. Externer Link zum Download  [Zugriff: 01.02.2017]. 

Gramespacher, E./Funk, J. (2009): Dual Career Couples an Hochschulen fördern. In: femina politica 13, 1, S. 136-142.

Dübner-Gee, K. (2009): Abenteuer Doppelkarriere. Das Geben und Nehmen planen. In: Forschung & Lehre, 16, 6, S. 442-443. 

2008

Funk, J./Gramespacher, E. (2008): Netzwerke bilden. Wie Hochschulen Dual Career Couples unter­stützen können. In: Forschung & Lehre, 15, 10, S. 691.

Kölbl, S. (2008): Karriere im Doppel: Personalkonzepte fehlen. In: Personal Zeitschrift für Human Resource Management, 9, S. 56-58. PDF-Download in neuem Fenster   [Zugriff: 01.02.2017]

Kölbl, S. (2008): Entwicklung eines Konzepts für das Management hoch qualifizierter Human­ressour­cen am Beispiel der Dual Career Couples. Dissertation, Fach­be­reich Wirtschafts­wissen­schaften der Univer­sität Kassel. Kassel: kassel university press GmbH.

Rusconi, A./Solga, H. (2008): Herausforderung Doppelkarriere. Auch in Akademikerpaaren steckt die Frau beruflich zurück. In: WZB-Mitteilungen, 119, S. 15-18.

Schiebinger, L./Davies Henderson, A./Gilmartin, S. K. (2008): Dual Career Academic Couples. What Universities Need to Know. Michelle R. Clayman Institute for Gender Research: Stanford University. Externer Link zum Download [Zugriff: 01.02.2017].

2007

Rusconi, A./Heike, S. (2007): Determinants of and Obstacles to Dual Careers in Germany. In: Saraceno, C. (Hrsg.), Special issue on Dual Career Couples. In: Zeitschrift für Familienforschung, 19, 3, S. 311-336.

2005

Gibson, M./Meem, D. T. (Hrsg.) (2005): Lesbian Academic Couples. New York: Harrington Park Press.

Krause-Nicolai, D. (2005): Dual Career Couples im internationalen Einsatz. Implika­tionen für das inter­nationale Personalmanagement. Bremen.

Schneider, B./Waite, L. J. (Hrsg.) (2005): Being Together, Working Apart: Dual Career Families and the Work-Life Balance. Cambridge: Cambridge University Press.

Solga, H./Wimbauer, Chr. (Hrsg.) (2005): „Wenn zwei das Gleich tun…“ Ideal und Realität sozia­ler (Un-) Gleich­heit in Dual Career Couples. Opladen: Barbara Budrich.

2004

Deutsche Forschungsgemeinschaft/Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (Hrsg.). (2004): Dual Career Couples – Karrieren im Duett – Mehr Chancen für Forscherpaare. Bonn: Trio. Externer Link zum Download [Zugriff: 01.02.2017]. 

2003

Behnke, C./Meuser, M. (2003a): Doppelkarrieren in Wirtschaft und Wissenschaft. In: Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien, 21, S. 62-74. 

Behnke, C./Meuser, M. (2003b): Vereinbarkeitsmanagement. Die Her­stel­lung von Ge­mein­schaft bei Doppelkarrierepaaren. In: Soziale Welt: Zeitschrift für sozial­wissenschaftliche Forschung und Praxis, 54, 2, S. 163-174.

Walther, K./Lukoschat, H. (2008): Kinder und Karrieren: Die neuen Paare. Eine Stu­die der EAF im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Gütersloh: Verlag Bertels­mann Stiftung. 

Wolf-Wendel, L./Twombly, S. B./Rice, S. (2003): The Two-Body Problem. Dual-Career-Couple Hiring Policies in Higher Education. Baltimore: The John Hopkins University Press. 

2002

Rusconi, A./Solga, H. (2002): Auswertung der Befragung deutscher Hochschulen zur “Verflechtung von beruflichen Karrieren in Akademikerpartnerschaften”. Berlin: Junge Akademie.

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (2002): Brain Drain – Brain Gain. Eine Un­tersuchung über internationale Berufskarrieren. Essen. 

2001 und früher

Clement, U./Clement, U. (2001): Doppelkarrieren. Familien- und Berufsorgani­sa­tion von Dual Career Couples. In: Familiendynamik, 3, S. 253-274. 

Creamer, E. G. (2000): Working Equal: Collaboration among Academic Couples. New York: Routledge Falmer. 

Grant, L./Kennelly, I./Ward, K. B. (2000): Revisiting the gender, marriage, and parenthood puzzle in scientific careers. In: Women’s Studies Quarterly 1-2, S. 62-85.

Wolf-Wendel, L./Twombly, S. B./Rice, S. (2000): Dual Career Couples: Keeping Them Together. In: The Journal of Higher Education, 71, 3, S: 291-321. 

Domsch, M.E./Ladwig, A. (1997): Dual Career Couples (DCCs). Einsichten und Aussichten für Karriere­paare und Unternehmen. In: Report Psychologie, 22, 4, S. 310-315. 

 

Die Publikationsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.